Aktuelles aus Europa- Die Herbsttagung des ESF

Am 5. Oktober trafen sich die europäischen Vertreter der Mitgliedsverbände des ESF zur Herbsttagung in Brüssel. Auf den Konferenztischen stehen die jeweiligen Landesflaggen. Man bräuchte sie nicht, denn man kennt sich gut.
Die Vertreter treffen sich mehrmals im Jahr, es gilt, viele Aufgabenstellungen auf europäischer Ebene zu bewältigen.
So wurde auf der diesjährigen Herbsttagung, neben etlichen internen Themen, auch folgendes besprochen:
Die neu gegründete Eco Neon Gruppe stellte ihre ersten Ergebnisse vor und es wurde beschlossen Eco Neon zu unterstützen. Diese Arbeitsgruppe setzt sich u.a. für den Erhalt der Kaltkathoden Röhren (Neon) in der Lichtwerbung ein.

Als großen Erfolg darf das Technische Komitee des ESF die Einstufung von Lichtwerbeanlagen als Installation statt Leuchte werten.
Am 7. August wurde endlich die Norm EN 50107- 3 veröffentlicht.
Ein großer Fortschritt für die Branche!

Auch den Code of Practice, das Regelwerk zur Herstellung von Werbeanlagen, eine Vorstufe zur Norm, verdanken wir einer kompetenten Arbeitsgruppe, die der ESF ins Leben gerufen hat.
Allein schon durch die Definition der Mindestansprüche an die Qualität wird die entstehende Norm viele Vorteile mit sich bringen.

Wie geht’s der Branche in Europa?

Auf den ESF-Tagungen wird auch der aktuelle Stand der europäischen Marktlage im Segment Lichtwerbung thematisiert.
Auf der LWD- ERFA-Tagung im Oktober berichtete unser Vorstandsitzender Hans Joachim Kremser darüber.
Während die Geschäfte in den Niederlanden und Belgien beispielsweise florieren, haben die südlichen Länder wie Griechenland, Türkei und Ungarn mit starken Umsatzeinbußen zu kämpfen.
Die positiven Gewinnergebnisse aus Schweden und Norwegen führt Hans Joachim Kremser auf deren Konzentration auf die Kernkompetenzen zurück; in skandinavischen Ländern findet man verstärkt die Trennung von Produktionsunternehmen und Verkauf vor.
Auch in Deutschland wird man sich dem Outsourcing als Optimierungsprozess nicht entziehen können.

Share this post