DACH Tagung in Splügen (CH)

Auf Einladung des Schweizer Verbandes trafen sich Mitte August die Vorsitzenden und Vorstände der Verbände des LWD, des VÖL und des VWP in Kanton Garbünden in der Berggemeinde Splügen.

Themen waren die Weiterentwicklung des Code of Practice für Werbeanlagen und dessen Umsetzung sowie die neuen Themen Beleuchtungsstärke und Brandschutz speziell im deutschsprachigen Raum. Alle Teilnehmer begrüßten den Fortschritt der Norm und besprachen das weitere Vorgehen. So wurde beschlossen die Themen Lichtimmission und Brandschutz in das Regelwerk zu integrieren. Ein entsprechender Beschluss ging dann auch einstimmig an Thomas Berens, den Vorsitzenden der CoP Gruppe in Brüssel. „Gern nehme ich diese Anregungen mit und werde unsere Positionen in Brüssel auf die Tagesordnung setzen“ so Thomas Berens.

„Auch dieses Treffen hat wieder gezeigt wie wichtig diese regelmäßigen Konsultationen im Sinne einer gemeinsamen Position der deutschsprachigen Länder sind“ ergänzt Hans Joachim Kremser, Vorstandsvorsitzender des LWD.

Das nächste Treffen wurde auf das Frühjahr 2019 terminiert. Ein Dank geht an die Gastgeber Ralph Hug und Bettina Kalmar.

Zur Fotogalerie geht es hier.

Share this post